Aktuelles > Rundbriefe > Archiv > Januar 2010

 

 

Januar 2010


Liebe Mitglieder und Freunde,

 

das besondere Ereignis im Lebenshaus war das Leben und Sterben von einem der Gäste, von denen schon im letzten Rundbrief berichtet wurde. Ende Oktober ist er seinem Hirntumor erlegen. Statt der prognostizierten Wochen im Bett einer Pflegestation lebte er noch fast ein Jahr im Lebenshaus. Er genoss den Sommer auf dem Hof selbständig mobil dank eines elektrischen Rollstuhls. Er war oft witzig und fröhlich und hat sich an seiner letzten Lebensstation sichtlich wohlgefühlt. Klaglos hat das die Lebenshausgemeinschaft unter größten Mühen und Opfern möglich gemacht: Die Familie Backsen mit den Kindern, der zweite Lebenshausgast und viele Helfer.

 

Zum Sommertreffen am 18.August 09 waren fast 20 Mitglieder gekommen. Ein strahlender gemütlicher Nachmittag zwischen Blumen, Kindern, Tieren und Musik.

 

Es gibt eine Neuauflage des Flyers. Er wurde aktualisiert, aber nur gering verändert. Vielleicht haben Sie eine Idee, wie er in Ihrem Bereich unter die Leute gebracht werden könnte. Ich schicke Ihnen jede gewünschte Menge zum Auslegen an geeigneter Stelle. Die Internetseite   ist neu und nach derzeit üblichem Standard gestaltet, einfacher zu bedienen und enthält mehr Bilder.

 

Im Namen des ganzen Vorstandes lade ich alle Mitglieder, Freunde und Interessierten ein zum diesjährigen Inseltag am 27.Februar 2010 (siehe Kasten). Es wird sicher ein besonderer Tag: Frau Äbtissin Johanna Mayer selbst führt uns durch das interessante Thema: Die Benediktusregel,1500 Jahre alt und nicht nur für Klostergemeinschaften aktuell, sondern als Lebenshilfe für jedermann.

An alle Mitglieder des Vereins hier noch ausdrücklich  die Einladung zur Mitgliederversammlung 2010! (siehe Tagesordnung)  Auch daran kann natürlich jeder teilnehmen, der sich für die Vorgänge im Lebenshaus und die Arbeit des Vereins interessiert.


 

 

Lebenshaus im Chiemgau e.V.