Lebenshaus im Chiemgau e.V.

Sie sind hier: Startseite > Was bietet das Lebenshaus?

Was bietet das Lebenshaus?

- Ein Zuhause als Gast bei einer Familie
- Beistand für Alleingelassene  
- Stützende Begleitung in einer schwierigen Lebenssituation 
- Abstand von Vergangenem und Ruhe für eine Neuorientierung 
- Selbständigkeit und Möglichkeit des Gesprächs mit aufgeschlossenen Menschen

 

Schwierige Lebenssituationen sind für alleingelassene Menschen oft schwer zu bewältigen. Sie brauchen die Stütze von Mitmenschen, denen es besser geht. LEBENSHAUS bietet ihnen ein Zuhause bei einer privaten Lebensgemeinschaft, einer Familie, bis sie wieder in der Lage sind, ihr Leben selbständig zu organisieren.

LEBENSHAUS ist ökumenisch christlich orientiert und offen für Menschen jeder Nationalität, Religion und sozialen Herkunft nach den Leitlinien Geborgenheit und Freiheit. LEBENSHAUS bietet keine professionelle Therapie oder Pflege, aber wesentlich mehr als nur Unterkunft: Mitleben bei Freunden.

 

Wie funktioniert das Lebenshaus?

Wenn Sie sich für das Angebot von LEBENSHAUS interessieren, wenden Sie sich bitte an eine der Adressen unter „Kontakt“. Vereinbaren Sie einen Termin für einen Besuch im LEBENSHAUS. Eine Woche Probewohnen dient dem gegenseitigen Kennenlernen, bevor wir uns gemeinsam für einen längeren Aufenthalt entscheiden.


Als Gast steht Ihnen Ihr eigenes möbliertes Zimmer zur Verfügung. Die Gemeinschaftsräume, den Sanitärbereich, die Waschmaschine usw. nutzen Sie mit anderen Bewohnern gemeinsam. Die volle Verpflegung schließt die Teilnahme an den regelmäßigen Mahlzeiten der Familie ein. Es ergibt sich die Möglichkeit des Gesprächs, von Rat und Unterstützung bei Problemen. Sie organisieren im Übrigen Ihr Leben selbst. Wenn Sie wollen, können Sie sich an der Arbeit in Haus , Landwirtschaft und Garten beteiligen. Wenn Sie finanziell dazu in der Lage sind, leisten Sie einen Unkostenbeitrag, in Notlagen hilft der Verein.


Die Dauer des Aufenthaltes im LEBENSHAUS richtet sich nach dem Befinden des Gastes und ist grundsätzlich begrenzt: Das Ziel ist ein Leben in Selbständigkeit. Das kann eine Woche oder auch ein Jahr dauern.

 

 

 

IN MEMORIAM

Unser lieber Begründer des
Lebenshauses Siboling, unser
Vorstand und bis zuletzt fürsorg-
licher Begleiter des Lebenshauses
Dr. Alfred Schindler
ist am 1. Mai 2018 im Alter von
81 Jahren verstorben.
 
Ohne ihn gäbe es unser
Lebenshaus nicht. Wir werden
ihm immer dankbar sein.
 

Login

nach oben